Willkommen im Pressebereich!

 

 

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Informationen zum Deutschen Künstlerbund und seinen Aktivitäten.

 

Bei Anfragen wenden Sie sich bitte per Mail oder telefonisch an: 

info@kuenstlerbund.de

fon: +49 (0)30 26 55 22 81

 

 

16.03.2017 bis 24.05.2017 | Ausstellung im Projektraum
Plakation.
Offenes Archiv
Pressemitteilung (223 kb)
 
 
09.09.2016 bis 04.11.2016 | Ausstellung im Projektraum
Holger Wüst | Zekher
Preisträger 2016 des von der Stiftung Kunstfonds vergebenen »HAP-Grieshaber-Preis der VG Bild-Kunst«
Pressemitteilung (223 kb)
 
 
18.06.2016 bis 26.08.2016 | Ausstellung im Projektraum
Hörschwelle Natalie Bewernitz & Marek Goldowski | Timo Kahlen
Installationen zum Thema Klang in den Schaufenstern des Projektraumes
Pressemitteilung (223 kb)
 
 
21.11.2015  | Symposium
»Sammeln / Ent-Sammeln. Kollektive Gedächtnisse - Künstlerische Strategien«
Ein Symposium des Deutschen Künstlerbundes in Kooperation mit der Berlinischen Galerie
Pressemitteilung (78 kb)
 
 
21.11.2015 bis 19.02.2016 | Ausstellung im Projektraum
»Sammeln / Ent-Sammeln. Kollektive Gedächtnisse - Künstlerische Strategien«
Christophe Berhault | Bruno Jakob | Nana Petzet | Photomagazin Ohio
Pressemitteilung (202 kb)
 
 
11.09.2015 bis 30.10.2015 | Ausstellung im Projektraum
Pia Linz »Volkspark Hasenheide«
Preisträgerin 2015 des von der Stiftung Kunstfonds vergebenen »HAP-Grieshaber-Preis der VG Bild-Kunst«
Pressemitteilung (223 kb)
 
 
03.08.2015  | Pressemitteilung
Zum Schutz von Kulturgut in Deutschland
Eine gemeinsame Pressemitteilung des Deutschen Künstlerbundes und des Bundesverbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK)
Pressemitteilung (173 kb)
 
 
26.06.2015 bis 21.08.2015 | Ausstellung im Projektraum
Malerei und Fassade
Silke Riechert | Pedro Boese
Pressemitteilung (223 kb)
 
 
28.03.2015 bis 22.05.2015 | Ausstellung im Projektraum
construct!
Acht Positionen zu Material und Raum
Pressemitteilung (95 kb)
 
 
15.01.2015  | offener Brief
Wir protestieren gegen den Ausverkauf öffentlichen Kunstbesitzes!
Der Deutsche Künstlerbund protestiert nachdrücklich und unmissverständlich gegen die geplante vollständige Veräußerung der Kunstsammlung der abgewickelten Landesbank WestLB. Zahlreiche der mit Steuergeldern angekauften Kunstwerke befinden sich seit Jahren als Dauerleihgaben in den Museen und an öffentlichen Orten im Lande. Wir fordern ihren Erhalt für das Land und seine Bürgerinnen und Bürger.
Brief als PDF (181 kb)
 
 
20.03.2014  | Kulturpolitik
Forderung nach Umsetzung der Pauschalmargenbesteuerung für den Kunsthandel
Pressemitteilung (168 kb)