Deutscher Künstlerbund e.V.

Manaf Halbouni, Preisträger »HAP-Grieshaber-Preis der
VG Bild-Kunst« 2020
Foto © Manaf Halbouni, VG Bild-Kunst, Bonn 2020

10.12.2020
Ausstellung
Manaf Halbouni
Preisträger 2020 des von der Stiftung Kunstfonds vergebenen »HAP-Grieshaber-Preis der VG Bild-Kunst«


Eröffnung:
10. Dezember 2020, 19 Uhr

In diesem Jahr wurde Manaf Halbouni der mit 25.000 Euro versehene »HAP-Grieshaber-Preis der VG Bild-Kunst« für außerordentliche künstlerische Leistungen zugesprochen.

Halbounis künstlerische Praxis ist geprägt von einem partizipativen Ansatz und wirkungsvollen Interventionen im öffentlichen Raum. Der Bildhauer arbeitet mit einem großen Spektrum künstlerischer Medien, wobei er oft Alltagsobjekte, gebrauchte Materialien und Beton für seine großformatigen Installationen, Skulpturen und Reliefs einsetzt.

 

Seine mitunter stark biographisch geprägten Arbeiten verstehen sich als gesellschaftskritische und politische Statements zu globalen Entwicklungen und Konflikten. Zu Halbounis Themen gehören Flucht und Migration, Entwurzelung und Heimatlosigkeit, militärische Gewalt und Kolonialismus.

 

Für »Monument« hatte Halbouni drei Busse in Anlehnung an eine Barrikade im durch den syrischen Bürgerkrieg verwüsteten Aleppo hochkant im öffentlichen Raum installiert. Sein temporäres Denkmal gegen kriegerische Auseinandersetzungen stand vor der im Zweiten Weltkrieg zerstörten und wieder errichteten Dresdner Frauenkirche und später am Brandenburger Tor in Berlin und löste eine Kontroverse, insbesondere in Dresden, aus.

 

Manaf Halbouni (*1984 Damaskus, Syrien) studierte an der Universität der Schönen Künste Damaskus und an der Hochschule für Bildende Künste Dresden. Von 2014 bis 2016 war er Meisterschüler bei Prof. Eberhard Bosslet. Der Künstler lebt und arbeitet in Dresden. Manaf Halbouni ist Mitglied des Deutschen Künstlerbundes.

 

Die Fördergelder des HAP-Grieshaber-Preises stellt die Stiftung Kulturwerk der VG Bild-Kunst zur Verfügung. Sie stammen aus den Erlösen, die die VG Bild-Kunst aus der Wahrnehmung von Urheberrechten Bildender Künstler*innen erzielt. Das Preisgeld ist eine Anerkennung von Künstler*innen für Künstler*innen.



VG Bild-Kunst und Stiftung Kunstfonds in Kooperation mit dem Deutschen Künstlerbund