Deutscher Künstlerbund e.V.
erweiterte Suche
Teilaufnahme der Grundrisszeichnung der WBS70 Wohnung auf dem Brunnenplatz
© VG Bild-Kunst, Bonn
Fotograf/in: Ulrike Zimmermann
Dialogische Performance Tiervergrämung. Von Plattenratten und unerwünschten Kulturfolgern Oktober 2021
© VG Bild-Kunst, Bonn
Fotograf/in: Lea Wilson
Animals for Future, Performance, Oktober 2021
© VG Bild-Kunst, Bonn
Fotograf/in: Mika Wisskirchen
Bosch, Susanne
lebt in Berlin

FiFis PLATTE. DIE GANZE WELT ZUHAUSE, 2021
Kreidezeichnung, Interventionen, Performances
300-3000 qm

Aktionskunst / Partizipation

Wettbewerb
Art: Begrenzt-offener Wettbewerb - Einladungsverfahren, Einstufig
Jahr: 2020
Auslober | Institution: Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Preisrichter:
Ricarda Mieth, Bildende Künstlerin
Manaf Halbouni, Bildender Künstler
Lisa Schmitz, Bildende Künstlerin
Albert Weis, Bildender Künstler
Michael Grunst, Bezirksbürgermeister
Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Martin Schaefer, Bezirksstadtrat der
realisiert: ja

Standort
Brunnenplatz, Berlin Neu-Hohenschönhausen
Öffentlicher Raum
Wartenberger Straße/Ecke Wustrower Straße
13051 Berlin
Berlin
Deutschland

Bauherr: Stadt
Architektur: Stadtraum
Aufstellung: Kunst im Stadtraum

Beschreibung:
Für sechs Wochen hielt sich Susanne Bosch mit Team in Neu-Hohenschönhausen auf. Anhand des engen Zusammenlebens von Tier und Mensch vor Ort, das von verschiedenen Perspektiven beleuchtet wird, entwickelte das Kunstprojekt eine lokale Erzählung des Miteinanders von sehr unterschiedlichen Lebewesen und Lebensformen.