Deutscher Künstlerbund e.V.

 

 

21.05.2008 bis 25.07.2008
Ausstellung im Projektraum
Modelle - Materialisierung von Konzepten
Krimhild Becker 
Heinz Breloh 
Karlheinz Bux 
Bernhard H├Ąrtter 
Veronika Kellndorfer 
Stefan Kr├╝skemper 
Raimund Kummer 
Reiner Maria Matysik 
J├╝rgen Palmtag 
Wolfgang R├╝ppel 
Karin Sander 
Andreas Schmid 
Martin Schwenk 
Stih & Schnock 
Cony Theis 
Elisabeth Wagner 
Barbara Wille 
Andrea Zaumseil 

Vom 21. Mai bis zum 25. Juli 2008 zeigt der Deutsche K├╝nstlerbund in seinem Projektraum in Berlin-Mitte die Ausstellung ┬╗Modelle - Materialisierung von Konzepten┬ź. Die Gruppenausstellung beleuchtet das ┬╗Modell┬ź als eine spezielle Form der Visualisierung von k├╝nstlerischen Konzepten und Ideenwelten im Kontext von ┬╗Kunst am Bau┬ź- oder auch ┬╗Kunst im ├Âffentlichen Raum┬ź Projekten. Ein wesentliches Charakteristikum der Projekte ist die situationsspezifische Auseinandersetzung mit der Architektur und dem ├Âffentlichen Raum.

 

Als Bindeglied zwischen Ideenwelt und ihrer Realisierung ├╝bernimmt das ┬╗Modell┬ź die Rolle des Vermittlers von Gedankenr├Ąumen. Die skizzenhafte Ausf├╝hrung des k├╝nstlerischen Leitgedankens erfordert bewusste Vereinfachung und Abstraktion. Dabei orientieren sich K├╝nstlerinnen und K├╝nstler nicht zwingend an einer ma├čstabsgerechten
Verkleinerung, wie man sie von Architekturmodellen gemeinhin kennt. Die Formen- und Materialsprache
der Modelle variiert von Miniaturen, einzelnen exemplarischen Objekten in Originalgr├Â├če, Fotomontagen, Materialproben bis hin zu Skizzen, Zeichnungen und audiovisuellen Techniken. Interessant ist auch die Fragestellung nach dem ┬╗Original┬ź. Geht man bei der Definition des Modells von einem ma├čstabsgetreuen, vereinfachten, abstrakten Abbild der Realit├Ąt aus, so kann hier durchaus auch eine Umkehrung stattfinden und das Modell das ┬╗Original┬ź sein, das in der Realisierung zum Abbild wird.

 

In einer Pr├Ąsentation mit werkstatthaftem Charakter liefert der Deutsche K├╝nstlerbund einen einmaligen Einblick in unterschiedliche Darstellungstechniken und individuelle Vorgehensweisen verschiedener K├╝nstlerinnen und K├╝nstler. Gezeigt werden Modelle, Entwurfskizzen und Studien, die im Allgemeinen nicht den Weg in den Ausstellungsraum finden.