Deutscher Künstlerbund e.V.
07.06.2018
Screening aus dem digitalen Videoarchiv
SAMPLE #6 |
The Bodies Speak in Tongues
Ausgewahlt und vorgestellt von Anne Bitterwolf, Berlinische Galerie

Donnerstag, 07. Juni 2018 um 19 Uhr

Deutscher Künstlerbund Projektraum

> Anfahrt

 

In der Reihe »SAMPLE« finden in lockerer Folge Prasentationen des digitalen Videoarchivs des Deutschen Künstlerbundes statt, wobei die Auswahl entsprechend unterschiedlicher künstlerischer Positionen getroffen wird. Anne Bitterwolf, Berlinische Galerie wird unter dem Titel »The Bodies Speak in Tongues« ausgewahlte Arbeiten prasentieren.

 

Programm:

 

Matthias Beckmann
ATLAS DER ANATOMIE, 2013, 04:02 Min.

 

Gabriele Horndasch
versteckte catherine, 1999/2000, 05:48 Min.

 

Christoph Keller
retrograd, 2000/06, 32:02 Min.

 

Wolfgang Oelze
OLD PAINLESS, 2007, 14:05 Min.

 

Myriam Thyes
Global Vulva, 2009, 07:40 Min.

 

Jonas Weber Herrera
The Bodies Speak In Tongues. A Def-Mute MC, 2012, 06:00 Min.

 

 

Das digitale Videoarchiv des Deutschen Künstlerbundes wurde im Jahr 2007 im Projektraum als offenes Archiv eingerichtet: Es umfasst inzwischen nahezu 500 Arbeiten von mehr als 135 internationalen Künstler*innen. Im Projektraum des Deutschen Künstlerbundes wurde ein Sichtungsplatz eingerichtet, der die Werke mit Hilfe einer speziellen Software nach dem System »Video on demand« interessierten Besucher*innen zur Verfügung stellt. Seit seiner Einrichtung hat sich der Deutsche Künstlerbund zu einem bedeutsamen Ort der Vermittlung, Information und Diskussion über Videokunst entwickelt.

 

> Videoarchiv