Deutscher Künstlerbund e.V.

19.11.2021
103 Stipendien an bildende Künstler*innen vergeben

103 Stipendien an bildende Künstler*innen vergeben

Die Juryentscheidungen zur Stipendienvergabe »Modul D: Digitale Vermittlungsformate« im Teilprogramm »NEUSTART für Bildende Künstlerinnen und Künstler« im Rahmen des Bundesprogramms NEUSTART KULTUR der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sind getroffen. Das 5-monatige Stipendium in Höhe von je 6.000 Euro soll bildenden Künstler*innen die Erschließung, Entwicklung, Fortführung und/oder Veröffentlichung und Vermittlung eigener digitaler Formate, Thematiken und Techniken ermöglichen.

Über die vergangenen Wochen sichtete die Jury alle Anträge, die auf die zweite Ausschreibung für Modul D eingingen und wählte die Stipendiat*innen aus.

Die unabhängige Jury bestand aus Sandra Becker, Felix Burger, Cordula Ditz, Francis Hunger, Angela Lubic, Navid Razavi und Dr. Cornelia Sollfrank, die von den Künstler*innenverbänden Deutscher Künstlerbund, BBK, IKG und GEDOK benannt worden waren.

Auf das Modul D wurden insgesamt 461 Anträge aus allen 16 Bundesländern gestellt. Der Deutsche Künstlerbund konnte 103 Stipendien aus den dafür zur Verfügung gestellten Mitteln der Bundesregierung vergeben. Die 103 Stipendiat*innen leben und arbeiten in 12 Bundesländern. 56 sind weiblich, 44 männlich und 3 divers. Die Förderquote im Modul D lag damit in dieser Vergaberunde bei 22,3 %.

Eine dritte und letzte Ausschreibung schließt sich gleich im Dezember an. Alle Bewerber*innen – auch diejenigen, die zuvor abgelehnt wurden – haben eine letzte Chance auf ein Stipendium Modul D. Aufgrund der nochmaligen Aufstockung der Fördermittel durch den Bund wird der Deutsche Künstlerbund in der dritten Runde eine noch höhere Anzahl an Stipendien vergeben können.

Die Stipendiat*innen der 2. Vergaberunde:

Anwar Al-Atrash, Dorothee Albrecht, Takkwa Ali, Samira Alizadehghanad, David Amberg, Silke Amthor, Jessica Arseneau, Kaja El Attar, Lisa Maria Baier, Christin Berg, Veruschka Bohn, Viktor Brim, Johanna Bruckner, Tatiana Calasans, Filip Caranica, Laure Catugier, Marleine Chedraoui, Costantino Ciervo, Declan Clarke, Pilar Colino Boronat, Martin Dörbaum, Lotte Meret Effinger, Kristine Narvida, Moritz Fiedler, Nils Benedikt Fischer, Claudia Fischer, Bertrand Flanet, Saeed Foroghi, Julia Frankenberg, Laura Franzmann, Lena Gätjens, Anna Onno Gatjal, April Gertler, Horst Gläsker, Anaïs Goupy, Janet Grau, Noa Gur, Claudius Hausl, Robert Heel, Petra Herrmann, annette hollywood, Sahar Homami, Sandra Hoyn, Uta Hünniger, Nico Ihlein, Shingo Inao, Karen Irmer, Mara Ittel, Janosch Jauch, Tarren Johnson, Sebastian Jung, Andy Kassier, Nima Keshtkar, Alexandra Knie, Paul Kolling, Stephan Köperl, Ekaterina Kovalenko, Claudia Kugler, Fabian Kühfuß, Oh Seok Kwon, Katharina Langer, Achim Lengerer, Martina Luka Lenzin, Michelle-Marie Letelier, Via Lewandowsky, Fritjof Mangerich, Víctor Mazón Gardoqui, Rudi Meisel, Evelyn Möcking, Christian Müller, Makiko Nishikaze, Lena Ditte Nissen, Wolfgang Plöger, Prinz Gholam, Ana Rajcevic, Nadine Rangosch, Haike Rausch, Christian Rothmaler, Michail Rybakov, Thomas Scheffer, Jan Schmidt, Soji Shimizu, Rosh Zeeba, Aleksander Slota, Markus Soukup, Elisa Storelli, Tea Stražičić, Waltraut Tänzler, Andreas Templin, Christiane ten Hoevel, Guoxin Tian, Justin Time, Juliane Tübke, Florian Tuercke, Mirce Velarde-Liljehult, Marcus Vila Richter, Anna Voswinckel, Heike Weber, Hans Wesker, Clara Wieck, Stephen Wilks, Melanie Windl, Moira Zoitl

Wir gratulieren herzlich!